Kontakt

Photo of Timo  Thelen

Wiss. Mitarbeiter

Timo Thelen M.A.

Gebäude: 23.02
Etage/Raum: 02.66
Tel.: +49 211 81-15487
Fax: +49 211 81-14714

Sprechstunde

Vorlesungszeit: Mi 14–15 Uhr und nach Vereinbarung
Vorlesungsfreie Zeit: 17.02. von 14:00–15:00, 16.03. von 14:00–15:00 & n.V.

Kurzprofil

  • Seit 10/2013: Doktorand am Institut für Modernes Japan
  • 04/2016–09/2016: Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Modernes Japan
  • 10/2015–03/2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Modernes Japan
  • 10/2014–09/2015: Forschungsaufenthalt in Japan (DAAD-Stipendium für Doktoranden)
  • 10/2013–09/2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Modernes Japan, 
  • 10/2005–12/2012: Studium „Modernes Japan“ an der HHU Düsseldorf (B.A. und M.A.)
  • 07/2012–09/2012: Praktikumsprogramm an der Ryûkyû-Universität, Okinawa
  • 04/2011–03/2012: Austauschstudium an der Kanazawa-Universität, Ishikawa
  • 09/2007–08/2008: Austauschstudium an der Keiô-Universität, Tôkyô

Forschungsinteressen

  • Regionale Kultur und Entwicklung
  • Natur- und Umweltdiskurs

Dissertationsprojekt:

undefinedWo ist die „Harmonie mit der Natur“? Die Repräsentation lokaler Gemeinschaften im japanischen Umweltdiskurs um satoyama satoumi (Arbeitstitel) 

 

 

Lehrveranstaltungen

  • WiSe 2015/16 „Regionales Japan“ („Rural Japan“)
  • SoSe 2014 „Natur in Japan“ („Discourse of Nature in Japan“)
  • WiSe 2013/14 „Heimat in Japan“ („Native Place Discourse in Japan“)

 

 

 

Publikationen

 

 

    Vorträge

    • 2015: Wem nützt Harmonie mit der Natur? Eine Dekonstruktion von Satoyama Satoumi. Verein Sozialwissenschaftlicher Japanforschung (VSJF) Jahrestagung 2015, Fachgruppe Soziologie, Leipzig (22.11.2015).
    • 2015: Harmony with Nature? Satoyama Satoumi and its Impact on Local Communities. Deutsches Institut für Japanstudien (DIJ), Tokyo (24.09.2015).
    • 2015: An Anthropological Perspective on the Ama (Female Abalone Divers). Visiting Lecture, Kanazawa Universität (26.01.2015).
    • 2013: Überalterung und Strukturwandel auf der japanischen Noto-Halbinsel. Eine studentische Feldforschung. Vortrag beim Workshop „Alter(n) im Blick. Feldforschung in Japan und Deutschland“ des Instituts für Modernes Japan der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (12.07.2013).
    • 2013: Von Monstern zu Kuscheltieren. Über japanische Fabelwesen in Anime-Filmen. Vortrag im Eko-Haus der japanischen Kultur, Düsseldorf (25.04.2013).
    Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Institut Modernes Japan